Pestalozzischule

Bad Dürkheim
 Grundschule
 Schulplatz 1

67098 Bad Dürkheim
 

Tel: 06322/980683

 

Mail: Sekretariat.Pesta@bad-duerkheim.de

Aktuelles

Schutzmasken

 

Zum Schulstart und zum Besuch der Notbetreuung muss jedes Kind ab sofort seinen eigenen Mund - Nasenschutz mitbringen.

Stufenweise Schulöffnung

 

Seit dem 4.05.2020 werden die 4. Klassen unserer Schule in Kleingruppen wieder beschult.

 

Ausgehend von einem gleichbleibenden Infektionsgeschehen ist geplant, die schrittweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den Grundschulen weiter auszuweiten.
Der bereits eingeführte Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 soll bis Schuljahresende fortgeführt werden.
Ab dem 25. Mai 2020 sollen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 und ab dem 8. Juni 2020 die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 und 2 in den Präsenzunterricht zurückkehren.


Die Notbetreuung findet weiterhin parallel statt.

 

Die Beschulung wird unter strengen hygienischen Vorschriften ablaufen.

Detaillierte Informationen finden Sie im beigefügten Hygieneplan und dem Elternbrief vom 28.04.20 an die 4. Klassen.

4. Hygieneplan Corona Schulen_30.06.2020
Adobe Acrobat Dokument 553.4 KB

Notbetreuung ab 4.05.20

 

 

Parallel zur stufenweisen Beschulung der Viertklässler findet weiterhin die Notbetreuung statt. Einige Regelungen zum bisherigen Ablauf der Notbetreuung haben sich geändert, ich bitte folgendes entsprechend zu beachten:

 

 

 

  • Alle Kinder müssen beim Betreten des Schulgeländes einen Mund- Nasen – Schutz tragen. Bitte geben Sie ihrem Kind einen eigenen Mundschutz mit und üben Sie bereits zuhause den sachgerechten Umgang mit diesem.  Erklärvideos finden Sie unter https://www.bzga.de

 

 

 

  • Bitte geben Sie ihrem Kind Materialien zur Selbstbeschäftigung mit (Puzzle, Malbuch, Buch zum Lesen etc.). Das Bearbeiten der Pläne, die von den Lehrerinnen  zur Verfügung gestellt werden, dauert keine 4 Stunden. Wir haben immer wieder Kinder,  die ab 10 Uhr hier sitzen, fertig sind und nichts dabei haben.

 

 

 

  • Melden Sie Ihr Kind bitte per Email zur Notbetreuung an. Teilen Sie mir bitte mit, an welchen Tagen ihr Kind kommen wird und ob es anschließend in die BGS gehen wird. Dies gilt allerdings nur für Kinder, die bereits in der Betreuung angemeldet sind. Bitte melden Sie ihr Kind möglichst frühzeitig an, nur im äußersten Notfall darf es spontan morgens gebracht werden.

 

 

 

  • Alle Kinder der Notbetreuung müssen persönlich in die Schule gebracht werden, dort wird dann schriftlich festgehalten, dass das Kind infektfrei ist und ob es im Anschluss an die Notbetreuung die BGS/Hort besucht, abgeholt wird oder alleine nach Hause laufen darf.

 

  • Alle unten aufgeführten Regeln zur Notbetreuung allgemein gelten weiterhin.

 

 

Schulschließung bis 30.04.20

 

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte der Pestalozzischule,

die Grundschulen in Rheinland- Pfalz bleiben bis zum 30.04.2020 geschlossen.

 

Die Notfallbetreuung findet weiterhin statt.

 

 

WICHTIG:

Eltern, die die Notbetreuung benötigen, melden Ihr Kind bitte bis 12.00 Uhr des Vortages per Email im Sekretariat der Schule an.


sekretariat.pesta@bad-duerkheim.de

 

(Das Formular zum Herunterladen finden Sie weiter unten.)

 

 In Ausnahmesituationen kann das Kind unangemeldet zur Notbetreuung gebracht werden.

 

 

Die Betreuung umfasst den Zeitraum von 8:00 – 12:00 / 13:00 Uhr. Selbstverständlich können Sie Ihr Kind auch früher abholen.

Bitte bringen Sie Ihr Kind zwischen 7.45 -8-00 Uhr persönlich in die Notbetreuung und holen es auch persönlich dort wieder ab.

 

 

Für die Notfallbetreuung gelten weiterhin strenge Vorgaben durch den Infektionsschutz (siehe unten).

 

Alle weiteren Informationen zur Schulschließung/Schulöffnung entnehmen Sie bitte dem aktuellen Elternbrief unter der Rubrik "Elternbriefe".

 

FORMULAR

für den Antrag auf Notbetreuung in den Osterferien zum Download:

 

Antrag auf Notfallbetreuung wegen Schulschließung
Antrag auf Notfallbetreuung wegen Schuls
Microsoft Word Dokument 16.4 KB

 

 

 

Zur Notbetreuung allgemein:

 

 

Wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, schließt das Land Rheinland-Pfalz bis einschließlich 17. April den regulären Betrieb aller Schulen. Eltern werden gebeten, ihre Kinder nicht in die Schule zu schicken. Es wird aber eine Notfallbetreuung eingerichtet. Die Bildungsministerin Frau Dr. Hubig bittet die Eltern, verantwortungsvoll für eine eigene Kinderbetreuung zu sorgen. Wenn dies nicht möglich ist, dann kann man die Notfallbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen.

 

 

Anbei finden Sie den Elternbrief der ADD Trier.

                        Elternbrief

 

 

 

Schulschließung ab Montag, 16.03.2020

 

-          Unsere Schule bleibt ab sofort für den regulären Betrieb geschlossen.

 

-          Es finden kein Unterricht oder sonstige schulische Veranstaltungen statt.

 

 

 

Regelungen für die Zeit der Schließung

 

-         Schulschließung bedeutet nicht, dass die Schüler*innen unter häuslicher Quarantäne stehen.

 

-         Schulschließung ist nicht gleichbedeutend mit Ferienzeit.

 

-         Die Schüler*innen erhalten von ihren Klassenlehrerinnen über den Klassenverteiler Arbeitsaufträge für die einzelnen Wochen.

 

-         Die Bearbeitung der Arbeitsaufträge ist verpflichtend und von den Eltern zu kontrollieren. Wir gehen davon aus, dass die Inhalte nach den Osterferien bekannt und eingeübt sind.

 

-         Das dafür notwendige Arbeitsmaterial wurde den Kindern bereits mit nach Hause gegeben oder wird zugesandt.

 

 

 

Notbetreuung – Rahmenbedingungen

 

-        Für die Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr (1. und 2. Klassen), bzw. 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr (3. und 4. Klasse) wird eine Notfallbetreuung angeboten.

 

-        Alle Eltern sind angehalten, sich anderweitig um die Betreuung ihrer Kinder zu bemühen (z.B. durch Sie als Eltern oder durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen).

 

-         Die Notbetreuung startet am Dienstag, den 17.03.2020

 

 

 

 Für die Notfallbetreuung gelten strenge Vorgaben durch den Infektionsschutz

 

-        Zugangskontrolle an der Eingangstür

 

-        Kinder mit akuten Infekten, Vorerkrankungen und mit unterdrücktem Immunsystem sind von der Betreuung ausgeschlossen.

 

-         Gruppen mit max. 10 Kindern

 

-         Einhalten von Abstand untereinander und vom Personal in den einzelnen Gruppen (keine gemeinsame Spielmöglichkeiten)

 

-         Getrennte Pausen bei mehreren Gruppen

 

-         Kinder, die die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, müssen von Eltern oder Sorgeberechtigten täglich persönlich zwischen 7:45 Uhr und 8:00 Uhr zur Schule gebracht und angemeldet werden.

 

-        Benötigte Schulmaterialien und Material zur Stillbeschäftigung (z.B. Puzzle, Malbuch etc.) sind mitzubringen.

 

 

 

-         Die strengen Vorgaben durch den Infektionsschutz gelten auch für die Betreuende Grundschule.

 

Die Führungsebene der Stadtverwaltung hat für die Teilnahme an BGS und Hort strenge Maßstäbe bei der Vergabe der Plätze für die Notfallgruppe aufgestellt. Es dürfen nur Kinder teilnehmen, deren Eltern in Gesundheits – und Pflegeberufen, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, als Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder als Angestellte von Energie – und Wasserversorgung tätig sind.

 

Die Betreuende Grundschule GZ findet nur bis 16:00 Uhr statt.

 

 

 

Fragen und Erreichbarkeit

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie gerne die Schulleitung per Mail kontaktieren:

 

Sekretariat.Pesta@bad-duerkheim.de

 

 

Wir werden auch in der Zeit der Schließung der Schule von Montag bis Freitag (8:00 Uhr – 13:00 Uhr) telefonisch erreichbar sein.